Home Amerika PANAMA, Tuna Coast – Rückkehr ins Paradies, Teil 1

PANAMA, Tuna Coast – Rückkehr ins Paradies, Teil 1

von robert
405 Ansichten

Nachdem wir zu Beginn der Pandemie unsere Touren nach Panama im März 2020 schweren Herzens einstellen mussten, war es Mitte November nun endlich wieder soweit. Covid-19 ist zwar immer noch ein Thema, aber Reisen sind sowohl für Ungeimpfte (mit negativem Testnachweis bei Ankunft) als auch für Geimpfte problemlos möglich und dank der niedrigen 7-Tage-Inzidenz von aktuell 41.1 relativ bedenkenlos durchführbar. Was läge da nicht näher, als das Geschehen in Europa und insbesondere in Deutschland für ein paar Tage hinter sich zu lassen, den Kopf frei zu bekommen und garniert mit ein paar eisgekühlten Drinks, kampfstarke Fische unter tropischer Sonne zu drillen? Lange überlegen mussten wir jedenfalls nicht. Anbei ein paar Highlights und Impressionen aus der ersten Woche.

Die Lodge von oben – Ein echtes Kleinod mit Wohlfühlgarantie

Zum Ausklang der Regensaison heißt es: Go big or go home! Das Lighttackle der Frühjahrsfischerei darf getrost zuhause gelassen werden.


Mahi Mahi – Farbenfrohe und sprunggewaltige Kämpfer sowie abends in der Küche ein Genuss.

Auch beim Popperfischen weiß man nie, was sich als nächstes den Oberflächenköder schnappt.

Genau für diese Fische bringen wir das starke Gerät mit nach Panama.  Es gibt nach dem Anbiss nur eine Taktik, um den Kampf erfolgreich für sich zu entscheiden: HOOK AND HOLD! Die Bremse darf nahezu keine Schnur freigeben und der Angler muss maximalen Druck auf den Fisch ausüben, damit er es nicht schafft zum Grund zu schwimmen und die Schnur an den scharfkantigen Felsen zu kappen. Für die Brutalität im Kampf sind Cubera Snapper berüchtigt.

Auch die Mullet Snapper sind nicht zu verachten und stehen ihren größeren Verwandten in puncto Kampfkraft in nichts nach.

Dieser typische Vertreter der Tuna Coast durfte natürlich auch nicht fehlen. Trotz reichlich Fehlattacken und Nachläufer konnten wir schlussendlich doch noch die begehrten Rooster fangen.

Was gibt es Schöneres, als den Angeltag mit Snacks und Kaltgetränken am Pool ausklingen zu lassen?

Die Lodge – Ein Ort der Ruhe und Entspannung.

Und wieder kommen wir zum dem Schluss, dass Panama wirklich zu jeder Jahreszeit eine Reise wert ist und für immer einen ganz besonderen Platz in unserem Herzen haben wird.

Wenn Sie uns als Einzelbucher oder in einer kleiner Gruppe auf einer unserer Touren begleiten möchten, dann schauen Sie doch einfach auf unsere Seite mit den freien Terminen: www.getaway-sea-angling.com/upcoming-trips/

Möchten Sie in einer kleinen Gruppe Ihre Tour gern individuell und ohne Tourguide planen? Kein Problem – sprechen Sie uns einfach an!

Vielleicht mögen Sie auch